Der Orgelförderverein lädt ein

Liebe Rastenberger,

Rastenberger Orgelbrandnach unserer so bewegenden Gründung hat sich schon viel getan, haben sich viele Fäden gespannt und wir konnten die meisten auch ergreifen.

Hervorheben möchte ich das „Apfelwunder von Rastenberg“, das uns überwältigend zeigte, wie viele Rastenberger sich mit ihrer Orgel verbunden fühlen.

Die Partnergemeinde Weikersheim erlebte das alles mit und erhielt tiefe Eindrücke, so dass die erste Geldspende auch von dort kam.

Das 1, Benefizkonzert, bei dem Freunde unseres Pfarrers Chor- und Orgelmusik darboten, hatte schon über 50 Teilnehmer.

Wie wird es nun weitergehen?

Zunächst sind am Freitag, dem 3. Dezember, alle Apfelspender als Dankeschön zur Verkostung unseres „Rastenberger Orgelbrandes“ sehr herzlich eingeladen. Beginn ist um 19.00 Uhr im Pfarrhof, Lossaer Str,8.

Dann am Sonntag, den 2. Advent wird ab 15.00 Uhr, beginnend mit einem Gottesdienst, ein Nachmittag gestaltet, der uns ein erstes Mal zurückblicken lässt und viel Hoffnung und Freude auf das vor uns Liegende bringen soll.
Gegen 15.45 Uhr werden wir gemeinsam Kaffeetrinken, Stolle essen und uns über ein Grußwort von Frau Annemarie Coudray freuen. Sie ist die Ururenkelin vom Erbauer unserer Kirche und reist eigens aus Meiningen an, um an unseren Aktivitäten teilzuhaben. Das ist eine große Ehre für uns!

Rastenberger OrgelbrandMit ihr kommt Herr Karl Thränhardt, Verfasser einer ganzen Reihe von Büchern. Er lädt dann in der „Rastenberger Heimatstube“ am Coudrayplatz zu einer kleinen Lesung über eine Coudray-Kirche in der Rhön ein. Der Nachmittag soll nicht vergehen ohne den seit Jahren bewährten Adventsbasar der Kirchgemeinde, der gegen 16.30 Uhr eröffnet wird.
Darüber hinaus laden wir ein zum Flohmarkt, zur Tauschbörse der tegut-Sticker, zum Glühweintrinken und Rostbratwurstessen.
Das Ganze soll musikalisch umrahmt werden und nach 19.00 Uhr mit einem kleinen Orgelkonzert bei Kerzenschein enden.
Gegen 18.00 Uhr beteiligen wir uns am „1. Rastenberger Adventskalender“ und öffnen unsere Tür auch für all die, die sonst nicht am Gemeindeleben teilnehmen.Zu diesem Anlass wird dann der Verkauf des „Rastenberger Orgelbrandes“ starten.

Ich bitte Sie herzlich, viele Verwandte und Freunde mitzubringen und auch so manches neue Vereinsmitglied.

 

Ihr Udo M. H.Schneider

Vorsitzender

Autor: 
Udo M.H.Schneider
Veröffentlich am: 
3.12.2010
Veröffentlicht in: 
Rastenberg Kurier, Jahrgang 21 Nummer 11