Verleihung des „Goldenen Kirchturmes 2018“

30.4.2019

Die Freude war groß, als der Orgelförderverein Rastenberg im April informiert wurde, dass er den „Goldenen Kirchturm 2018“ gewonnen hat.

Was soll das sein „Der Goldene Kirchturm“? Es ist eine Auszeichnung für Kirchbauvereine, die sich an einem Wettbewerb beteiligen und aufzeigen, dass sie durch  ihr Engagement, durch Ausdauer und Beharrlichkeit, Kraft und Ideenreichtum für ihre Stadt- und Dorfkirche stehen und die Menschen damit erreichen. Seit 10 Jahren gibt es diesen Wettbewerb.
 
Wir hatten unsere Unterlagen dazu an das Landeskirchenamt Mitteldeutschlands eingereicht. In diesem Jahr beteiligten sich 13 Kirchbauvereine am Wettbewerb. Ein Treffen fand am 27. April 2019 statt. Vor allem geht es an einem solchen Tag um den Erfahrungsaustausch unter den Vereinen und wichtige Kriterien für die weitere Arbeit, z.B. „Gute Ideen – aber wie finanzieren?“, „Verputz ja oder nein?“, „Lüften, Heizen, Zuschließen“. Die Vereine können die Ergebnisse ihrer bisherigen Arbeiten präsentieren und besonders positive Beispiele darstellen, aber auch ihre Vorbehalte und Schwierigkeiten aufzeigen.
 
Eine Abordnung unseres Vereins und Pfarrer Andreas Simon waren nach Erfurt gefahren und nahmen an dieser Veranstaltung teil. Gegen Mittag erfolgte die Ehrung von drei Vereinen. Die Jury hatte die Bewerbung unseres Vereins eingehend studiert, sich davon sehr beeindruckt  gezeigt und sich einstimmig für uns als Sieger ausgesprochen.
 
Der Laudatio folgten eine Urkunde, ein Blumenstrauß und ein Scheck über 4 500 € für unsere Kirche.
 
Wie schon geschrieben: eine große Freude! Der Preis beflügelt uns in unserer Arbeit, soll es diesen Herbst neben weiteren Restaurierungsarbeiten (z.B. Kirchenfenster) nun endlich auch um unsere Orgel gehen!
 
Foto von Jens Nürnberger (OFV),
v.l.n.r. | Propst Christoph Hackbeil, Roland Friedrich (OFV), Martina Bamberg (OFV), Frank Koch (OFV), Andreas Simon (Pfarrer), Elke Bergt, Leiterin des Baureferats der EKM
 
Verleihung des „Goldenen Kirchturmes 2018“