Sechs Hände - drei Stimmen

20.1.2015
In den Herzen musizieren - das Werk von Weihnachten beginnen lassen
 
Unter dieser Botschaft stand die 1. MusikRast 2015 des Orgelfördervereins Coudray-Kirche Rastenberg e.V. am 3. Sonntag im Januar.
 
Das Anliegen des Vereins ist die Restaurierung und Erhaltung der historischen Schulze-Orgel und die kulturelle Begegnung aller Menschen im Raum Kirche.
 
Der musikalische Rahmen war weit gespannt mit beschwingten Darbietungen, die nicht alle dem Genre Kirchenmusik angehören.
Auch das Gesangstrio, aus dem noch mit der Frau des Ortspfarrers ein Quartett geworden war, strahlte diese Beschwingtheit aus , mit der wir eben in das neue Jahr mit Zuversicht gehen können.
Dieses Miteinander, dieses Einander annehmen war so in dieser heiteren Stunde sehr zu spüren,
auch bei den Gesprächen und dem Rastenberger Rotwein im Anschluss an das Konzert.
 
65 Gäste der 1. MusikRast 2015 spendeten nicht nur anhaltenden Beifall und forderten so eine Zugabe ein. Sie brachten es zu einer gemeinsamen Orgelpatenschaft von 400 €, die in der Registerübersicht der Orgel  Pfeifen mit der Orgelpatenschaft  „1.MusikRast 2015“  belegt werden.
 
Informativ für die MusikRastgäste waren auch die Begrüßungsworte des Vereinsvorsitzenden,
der auf den voraussichtlichen Beginn der Orgelrestaurierung 2017 hingewiesen hat, weil dazu noch notwendige Restaurierungen um die Orgel herum erforderlich geworden sind.
Mit den Orgelpatenschaften sollen inzwischen  in den nächsten Jahren dazu 80000 € zusammengetragen werden.
Es wird in den nächsten Wochen dazu Informationsveranstaltungen geben.
 
„Das Musizieren in den Herzen“, wie  in einem Irischen Weihnachtslied, vorgelesen von Martina Bamberg , soll ein erster Schritt zur Begegnung der Menschen so gleich nach Weihnachten sein.
Weiter Schritte in diesem Liedes sind z.B. “Den Menschen Frieden bringen“. 
Für die Bewahrung der Menschlichkeit in unserem Lande eine gute Botschaft zum Jahresbeginn.
 
Ihr Udo M.H.Schneider